PODCAST: Blick 115 auf Pipes, Outtakes, Storyteller und User Generated Content

Icon_listen_6Anhören (25 Min)      


Download_7
Herunterladen (17 Mb)

The "Dude with the Pipes"… Blick auf Adam Curry, User Generated Content, Outtakes von toptrnd und Downloads in Deutschland:

Shownotes:
[00:00]
intro: Adam Curry and the Dude with the Pipes : spot Pullmoll : http://www.jinglesforpringles.com/ : Anina 36 von Fashion.net 
[05:08] storyteller: Feedback bei Adam Curry auf Johannes aus Köln zur nördlichsten Stadt Italiens : Vortrag in Wien am 13.06. auf dem Online Marketing Kongress von IIR : Interview bei Starbucks Austria : Sony Vaio Scharnierschaden und Luftsprung : SkypeIn-Nummer killt mich : Sind die Timecodes in Shownotes erwünscht? : Podcast Acadamy
[14:40] outtakes von toptrnd.com sind online
[16:10] 31 Mio. legale Downloads in Deutschland in 2006
vs. ca. 15 Mio. Podcast-Episoden in Deutschland pr Monat 😉
[18:37] Podsafe Music: Susis Männer : Wasserfall
Gewinnervideo von Sascha Ronge zu Wasserfall von Susi Sonnenschein, www.susismaenner.de
[25:10] outro

19 Antworten

  1. matze vom droemelblog sagt:

    Hey Erst mal nen lob. Kasser Podcast. Gut gemacht! Das mit den Timecodes in Shownotes is aber ne super sache!!!Geht einfacher etwas raus zu suchen.
    Weiter so

  2. Micha A. Hugelshofer sagt:

    Hallo Alex
    Coole Show. Alles dabei. erst einen riesen Lacher und dann guter Content.
    So gefällts.
    …hatte letztes mal echt Bedenken ob Dir der ganze Käse zu Kopf gestiegen ist. Dein Ego ist ja manchmal (=selten) ganz schön nervig – meist aber sehr unterhaltsam (auch für einen Info-Junkie wie mich).

    Danke für den Schlag-Abtausch und die Infos über unseren PodFather. Sein PodCast ziehe ich mir schon seit längerem nicht mehr rein (denn so viel Egozentrik übersteigt meine Schmerzgrenze). Negativer Nebeneffekt:
    ich verpasse wertvolle Inputs; bin also sehr dankbar, wenn Du uns auf dem laufenden hälst und die relevanten Infos zusammenfasst. Danke, Merci, Thank You!

    Es grüsst aus dem BaselLand (CH)
    Micha A. Hugelshofer

    PS: von wegen nur Hobby:
    sei mal ehrlich; all die Einladungen die Du von all over the World bekommst – denkst Du die kommen per Zufall?
    Und Deine Jobs als Podcaster machst Du sicher alle für Lau oder wie soll ich das verstehen. Deine 2 Podcasts sind geballte Ladung Werbung für die Marke „Alex Wunschel“. Mal ganz ehrlich…
    (Und wenn Du kein toller Marketeer wärst – so hätte ich Dich schon lange aus meinen 4-Dutzend Podcasts rausgekickt.) ;o)

  3. Felix sagt:

    Hi Alex,
    um kurz auf Deine Frage im Blick 115 zu antworten: Ich benötige die Timecodes in den Shownotes nicht, da ich eh immer die ganze Show höre…Grüße aus Berlin

  4. Volker sagt:

    Hallo,
    ich höre den Podcast auch meist vollständig beim Autofahren, deshalb sind die Timecodes für mich unnötig. ABER, wenn ein Apple Laptop angeschafft wird, dann wäre es super, wenn die Folgen indiziert wären, so dass man – um schnell was zu suchen – wie bei Hörbüchern springen kann zwischen den Themen. Weiss nicht, wie aufwendig das ist/wäre, aber das wäre ein echter Mehrwert.

    Viele Grüße,
    Volker

  5. Ich glaube ja immer noch, dass du The Show with Ze Frank nie wirklich angeschaut hast, weil du den Namen noch kein einziges mal richtig ausgesprochen hast 😉 Der Name wird da jede Folge mindestens ein (und meistens zwei) Mal ausgesprochen, solltest mal ins Archiv schauen, wirklich eine saugute Sendung.

    Also: Ze reimt sich auf „OK“ 😉

    P.S.: Timecodes sind mir relativ wurscht.

  6. Peter, ich hab sie ALLE gesehen. Die Nachtsessinon hatte damals heftige Augenringe und „Oberschenkel well done“ zur Folge 😉

    Hast ja Recht: Se Frank..

  7. Lutz Jannasch sagt:

    Hallo Alex,

    nach nunmehr 70-80 Tellerrandfolgen, die ich bereits gehört habe, ein weiteres kleines Feedback:
    Alles in allem muss ich Deine Ausdauer und Konstanz loben. Über all die Zeit ist der Tellerrand immer professioneller und besser geworden. Meinen Respekt vor so viel Engagement.

    Trotzdem eine kleine Kritik:
    In letzter Zeit spielst Du mir etwas zu viel Musik. Du weißt selbst, wie knapp unser aller Zeitbudget bei der Menge an guten Podcasts geworden ist und ich höre den Tellerrand, um mir aktuelle Infos zu Deinen Marketing-Themen zu holen. Wenn ich Musik hören will, dann habe ich auf meinem iPod reichlich davon. Unser Musikgeschmack deckt sich da nicht unbedingt und ich würde mich freuen, wenn die Folgen sich auf Deine Kernthemen beschränken würden.

    Kurze Info von mir zu den Timecodes. Nein, sind nicht nötig, ich höre alle Folgen komplett durch.

    Gruß Lutz

    P.S. Mach ja weiter so. Alles in allem bist Du nach wie vor mein Podcast Nr.1.

  8. Hi Alex,
    jetzt kannst du dir nen MBP kaufen, was neues auf der WWDC ist unwahrscheinlich. Höchstens vielleicht noch nen Subnotebook.
    Also mach weiter so.

  9. Micha sagt:

    Ja da war doch einer schneller…. auf gehts zum Apple-Store und ein MacBook Pro kaufen. ;o)

    Als Dankeschön für Deinen tollen Podcast gibts von mir eine kostenlose Kaufberatung für den richtigen Mac.
    Einfach bei mir melden per eMail und dann können wir einen Chat fixieren.

    Des is kai Scherz. Die richtige config ist sehr wichtig um optimal arbeiten zu können. Auch Apple sollte man nicht alles glauben…

    Es grüsst ganz fröhlich, der Mac OS X Admin aus der Schweiz

  10. Tschela sagt:

    Hi Alex,

    zu deiner Frage mit den Shownotes, also wenn ich rein schau, dann dann interessieren mich hauptsächlich die Links und Videos, die du in der Sendung erwähnst. Mir würde demnach eine übersichtliche Linkliste völlig reichen ganze ohne Timecode (und vielleicht auch ohne die Snap-Vorschau, die nervt irgendwie).

    Weil du dich so über Skype aufregst, probier doch mal die Open Source Alternative Gizmo aus (http://gizmoproject.com/). Anrufbeantworter gibts da glaub ich auch. Es gibt auch noch Wengo-Phone, aber ich find Gizmo besser.

    Die Sendung war wieder klasse, mach so weiter.

    Tschela

  11. Michael sagt:

    Ich habe Timecodes auch in meinen Blog zum meinem SharePointPodcast mit aufgenommen, zumal den Castblaster automatisch erstellt und man das Ganze nicht nochmal deshalb anhören muß. Schadet nichts, kann man sich aber glaube ich schenken, wenn der Podcast durchgängig interessanten Content beinhaltet. Dann wird eh alles gehört.

  12. Stefan sagt:

    Hi Alex,

    die Shownotes sind mir nicht so wichtig, eine Liste der in der Show genannten Links (ohne Timestamp) wäre m.E. ausreichend.

    Super fände ich aber wenn es den Blick auch als Enhanced Podcast gäbe 🙂

    Aber ansonsten dickes Lob an dich und deinen Podcast, weiter so!

  13. Phil sagt:

    Hi Alex,

    wie immer klasse Show 🙂
    Ich finde die Timecodes zwar praktisch, benötige sie abern icht unbedingt. 😉

    Und bitte..nicht du auch noch…irgendwie sind (fast) alle Podcaster Mac-User oder steigen auf Mac um…es gibt so schöne Samsung-Notebooks…

    Viele Grüße,
    der windows-treu-gebliebene Phil

  14. Karin sagt:

    Ich find die Timestamps auch nicht notwendig. Ein wenig weniger „Distraction“, sprich mehr Fokus würde mir taugen.

  15. Jan sagt:

    Zu den bisherigen Kommentaren:

    1. Ich stimme Lutz zu: Klasse Podcast … und weniger Musik wäre gut, da es halt Geschmackssache ist 🙂

    2. PRO Timecode:
    Die Timecodes sind praktisch, vor allem, wenn man mal im Archiv nach einem bestimmten Thema sucht, dass man früher mal gehört hat, und dann nochmal anspringen möchte.

  16. Jovog sagt:

    Also wenn hier schon mal Tacheles geredet wird: Dein Podcast ist unter den Selfmade-Podcasts für mich immer noch die No 1. Aber in letzter Zeit kommt er mir ein bisschen Eigen-PR-lastig vor. Playboy, Starbucks, TRND-Videoblog… das wird einem ja richtig einmassiert. Hab ich bislang immer klaglos geschluckt, aber in letzter Zeit scheint der Anteil an „echten“ Podnews etwas unter die Räder zu kommen. Mein Credo: Lieber nicht so oft, dafür richtig gehaltvoll (die 21 Minuten finde ich übrigens auch wichtig).

    Podnotes mit Links finde ich wichtig, die Timecodes weniger.

  17. Thomas sagt:

    Hi Alex
    Für mich spielen die Timecodes in den Show-Notes ebenfalls keine grosse Rolle. Ich höre eigentlich immer die ganze Sendung… Ein enhanced-Podcast wäre da eher interessant!

    Zum Podcast: Ich höre Deinen Podcast schon sehr lange und es ist mir definitiv nicht langweilig geworden. Natürlich sind nicht alle Folgen und Themen immer gleich gut… so what! Engagement und Fokus sind das was zählt. Das dabei die Eigenwerbung nicht zu kurz kommt ist nur Recht! Das gehört zum Beratungsgeschäft auch dazu! Wo sollten auch sonst Deine Erfahrungen und Informationen, die Du immer wieder einbringst, herkommen?
    Ich freu mich auf die weiteren Folgen. Schönen Gruss!

  18. Carlo sagt:

    Hallo Alex,

    hattest du nicht mal vor einiger Zeit angekündigt deinen Blog auf ein anderes CMS umzustellen? Ich sehe langsam meinen Scroll-Balken nicht mehr.. 😀
    Oder gibt es nix gescheites am Markt?

    Zwecks Inhalt schließe ich mich Jovog an. Zwar bin ich 2-3 Podcasts im Rückstand (das wird die nächsten Tage wieder aufgeholt), aber ich hatte bei den letzten Sendungen auch das Gefühl, dass der Playboy sehr gepusht wird. Es ist ja nicht so, dass ich den Playboy bzw. die Frauen darin nicht mag, aber da schaue ich mir sie eher an als das ich sie nur höre. 😉

    Ansonsten höre ich sehr gern in deinen Podcast rein, da deine angesprochenen Themen meistens sehr interessant und auch dazu noch unterhaltend sind.
    Mach weiter so. Harte Fakten mit einem Schuss Humor.

    VG

  19. Tobi sagt:

    Hi Alex, vielleicht behälst du ja diesmal meinen Namen;)

    Timestamps….hm, nein eigentlich nutze ich die nicht, nur die Links. Nur wenn man im nachhinein was sucht wäre es hilfreich, aber dafür kann man notfalls die 20 minuten kurz durchspringen, falls die zuviel Aufwand bedeuten.

    Betreffend dem Kommentar mit zuviel Musik:
    Ich finde es meist ganz nett, wenn du ein Lied einbaust…deckt sich zwar auch nicht wirklich immer mit meinem Musikgeschmack…aber ab und an ist was nettes dabei. Da ich aber auch das Problem kenne, dass einem das manchmal zuviel Zeit frisst, wäre ich dafür, dass du (wie schon öfters) ein mögliches Lied erst am Ende nach deiner Verabschiedung spielst. Dann kann man entscheiden ob man zeit und lust hat…ansonsten kann man direkt den nächste Podcast anwählen. Ansonsten weiter so, klasse Podcast.

    Bis nächstemal in Köln:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.