Der 53. Blick – PodcastAward, Werbung in Podcasts und leichteres Gewinnspiel

Nun wieder Infos aus der Podcast-Branche und ein Update zum Handy-Gewinnspiel

Shownotes 
00:00/intro
01:37/Download-Verlauf beim Tellerrand

02:10/Consumer generated media
Die chinesischen Backstreetboys auf video.google.com

Hinweis: Den direkten Link auf das Video musste ich wieder rausnehmen. Nicht aus rechtlichen, sondern technischen Gründen. Denn scheinbar drückt die Einbindung des Players auf die Performance des Weblogs. Schade, aber einfach bei video.Google.com unter den Top-Videos nach den beiden Chinesen suchen.

04:10/PodcastAward in Österreich
05:20/PodcastDay am 24. Mai in Köln
Präsentation von Thomas Wanhoff zum Webmonday am 6.2.06 in Frankfurt
07:35/storyteller: Praktikumsplatz für Podcast-Hörer gesucht
Feedback und Angebote gerne an info@pimpmybrain.de
08:40/podcast basics: Podcast-Workshop von Podcastclub
09:40/werbung und podcasts: Videocast Rocketboom versteigert Werbeplätze
Zuschlag bei 40.000 Dollar!
13:10/gewinnspiel: Gewinner der iTunes-Gutscheine
Sascha aus New York, und Caro aus Hannover
14:55/gewinnspiel: Feedback und Vereinfachung des Gewinnspiels
Feedback und Kommentare zum Gewinnspiel. Das Gewinnspiel wird erweitert, und die Einsendefrist verlängert.

ACHTUNG: GEÄNDERTE EINSENDEFRIST!

Das Lösungswort bis zum Mittwoch, 22.02.06 (23.59 Uhr) an die E-Mail-Adresse gewinnspiel@pimpmybrain.de schicken.

VIEL GLÜCK !!!
29:55/outro

Den 53. Blick als MP3-Datei herunterladen (20 Mb)
Den 53. Blick online anhören (29 Min)

9 Antworten

  1. frank sagt:

    hallo alex und danke fuer eine neue folge mit vielen infos zum podcasttag, podcast workshop, video – google und mehr
    aber bitte in der naechsten folge keinen fünften teil des gewinnspieles mehr 😉

  2. 07:10 Die Ebay Audio Plattform gibt es auf http://podcast.ebay.de/

  3. andreas sagt:

    Hallo Alex,
    seit einigen Folgen höre ich deinen Tellerrand Podcast. Bisher habe ich nur dich und die gute Annik abonniert (die Tagesschau gilt nicht). Das Gewinnspiel hast du jetzt aber stark vereinfacht! Doch ich kann verstehen, dass du dir auch für das Gewinnspiel mehr Rücklauf wünschst. Rücklauf (Kommentare & Co.) sind ja quasi der Applaus für den Podcaster/Blogger. Auch mein Weblog leidet am Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom! 😉
    Gruß aus Köln und weiter so!
    Andreas

  4. Tim sagt:

    Die URL zum Web Montag Wiki lautet korrekt: http://www.webmontag.de . Tellerrand abonniert.

  5. Michael sagt:

    Also, einerseits toll er Podcast, aber andererseits hat es sich für O2 echt gelohnt.-)

  6. Michael sagt:

    UNFAIRes Gewinnspiel

    Hallo Alex,
    ich habe ‚hart gekämpft‘ um die Lösung zu deinem 1. Gewinnspiel zu finden. Gerne höre ich deine podcasts. Gerne mache ich mit bei ’schweren‘ Gewinnspielen. Aber die Musiktitel zu erkennen, Interpreten zu eruieren, in die richtige Reihenfolge zu bringen, etc. war doch eine ganz schön harte Herausforderung!

    Jetzt gehst du her und vereinfachst nachträglich die Spielregeln – DAS FIND ICH ‚NE GANZ GROSSE SAUEREI! Wozu strengt man sich an? Da hättest du gleich am Anfang als Frage stellen sollen: Wie heisst mein Podcast? Das hätte den ganzen langen Weg wesentlich vereinfacht. Du weisst ja ohnehin, dass du viele hundert Zuhörer hast, um nicht zu sagen: ein paar tausend! Wenn nur 50 davon die Lösung erraten, na dann ist es halt so. Du wolltest es ja nicht zu einfach machen, hast du zumindest mehrmals im podcast gesagt. Und eMail-Adressen hast du eh schon genug aus der podcast-Umfrage.

    Alle haben nur mitgespielt, weil sie auf das MOTOROLA RAZR V3i hoffen! Also bleib‘ bei deinem Angebot: Das V3i wird zwischen den Mitspielern verlost, die unter erschwerten Bedingungen gespielt haben. Für alle Anderen gibt es einen anderen Preis. Das ist fair! Und sonst gar nix!!!

  7. caro sagt:

    hey alex!
    ich wollte mich nochmal gaaanz doll bei dir bedanken, mein 1. gewinn und ich werde ihn in ehren halten und nur gute musik bei itunes herunterladen, versprochen 😉
    liebe grüsse, caro.

  8. venezian sagt:

    die beiden chinesen kopieren übrigens im doppelten sinne:

    http://www.xenophonie.de/kram/440_delaortofadown%5B1%5D.wmv

    das ist schon von 2001, man vergleiche gesichtsausdrücke, rollenverteilung, etc.

  9. Dieter Kiwus sagt:

    Hallo alex!
    Glückwunsch zu dieser erfrischenden und profesionellen Podcast-Serie! Meine Frage: Du hast mich inspiriert auch einen Podcast zu produzieren. Ich habe bereits Audicity auf dem Rechner und würde jetzt am liebsten einen Workshop besuchen statt mich stundenlang selber durch zu „wursteln“. Hast Du einen Tipp – Danke im voraus!
    Herzlich
    Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.