Blick 119 auf Coke, Podcasts von Daimler Chrysler, BMW Opel und die Fiat 500 CGA-Website

Icon_listen_6Anhören (25 Min)      


Download_7
Herunterladen (18 Mb)

Podcasting wird von manchem Automobilhersteller sehr fragwürdig interpretiert. Heute ein paar Beispiele von Daimler Chrysler, BMW und Opel und ein Blick auf die Consumer Generated Advertising-Website von Fiat 500.
Feedback gerne unter 089 235 11 666 (AB)

Shownotes:

[00:00] intro: Coka-Cola Happiness Factory Behind the Scenes : Sven Dörrenbächer
[03:54] Relevanz von Podcasting in der PR-Branche – Der PR-Trendmonitor 1/2007
1.436 Pressestellen und 742 Agenturen wurden von News Aktuell im Februar zum Thema Podcasting befragt. Immerhin 8,9% der Pressestellen / 15,4% der Agenturen geben an, dass sie sich bereits damit auseinander setzen, und 21,4% / 25,3%, dass sie sich damit auseinandersetzen müssen.
Rechnet man die Ergebnisse des PR-Trendmonitor hoch, kommt man auf 150 Unternehmenspodcasts in Deutschland.
Erstaunlich die Aussage „Wir produzieren bereits Podcasts“. D.h. dass allein von den befragten Unternehmen und Agenturen ca. 8% von 1.500 = 150 Corporate Podcasts in Deutschland existieren.
[07:07] Daimler Chrysler Bluetec Podcast: Mehr Pod als Cast
Der DC-Podcast nimmt uns in einer 20-minütigen Commutainment-Show in einem Mix aus Infos und Musik mit die Blutec-Welt…
Die mp3-Datei kommt ohne ID3-Tags daher, und sogar auf einen Titel hat man vorsichtshalber verzichtet. Damit sortiert sich der „Podcast“ in itunes mit dem aussagekräftigen Dateinamen 924362_dcx_prod_2006_audio_bluetec_g.mp3
Website : RSS-Feed fehlt
[10:42] BMW Mediacast: Viel Media, kein Cast
BMW abstrahiert von dem Broadcasting-Gedanken per RSS und subsummiert das Thema audio-visuelle Kommunikation unter BMW TV  und eben der Seite BMW Mediacast. Von Casting ist hier allerdings nicht viel zu sehen, obwohl über 50 Video-Episoden verfügbar sind. Es fehlen jegliche RSS-Feeds. Neben den angebotenen Dateiformaten „Vodcast“ und „iTunes“ (die sind auch noch identisch, nämlich *.m4v-Dateien) werden die Beiträge noch als wmv und direkt als OnSite-Video angeboten. Der Link auf BMW TV schickt mir jedes mal den Firefox ins Nirvana…
Website
[13:00] Die Opel Podcast-Experimente Teil 1: Mehr Pod als Cast
Opel experimentiert nun schon auf unterschiedlichen Wegen mit dem Thema Podcast. So gibt es eine Kooperation mit dem Radiosender RSH den „Podcast“ zu den neuen Catch Me-Modellen.
Website : Feed
[17:25] spot: Sudelberger : Acoustic Department : http://www.departmentstudios.de
[18:16] Die Opel Podcast-Experimente Teil 2: Mehr Pod als Cast
Zweiter Podcast-Spielplatz von Opel ist der „Podcast zum Thema Auto & Umwelt. Experten geben Auskunft“.
Opel verzichtet auf einen RSS-Feed und bietet uns in zwei „Podcast-Episoden“ (4 und 9 Minuten) professionell produzierte Interview-Mitschnitte zu Wissenswertem über Erdgas, Autogas und den Hybridantrieb und dem Erdgasantrieb.
Website : RSS-Feed fehlt
[20:00] Fiat „500 wants your ad“ Consumer Generated Advertising Contest
[25:20] outro

8 Antworten

  1. NormCast sagt:

    Ist ja interessant… Mich wuerde interessieren, ob die FIAT-Leute sich fuer die von dir musikalisch getestete Webseite „einfach so“ die Rechte z.B. an den Songs „Vamos a la playa“ (von „Righeira“, 1983) und „Funkytown“ (von „Lipps INC“, 1979) fuer etwaige Manipulationen/Remixe daran sichern konnten… Soll wohl so sein, denn die von dir gespielten Loops waren eindeutig daran angelehnt. Hausaufgabe fuer`s naechste Mal: Den „Fiat-Lara-Podpimp-Oldie-Mix“ zu erstellen :))
    Gruss Norman

  2. markus sagt:

    Ich wusste doch, dass ich bestimmt nicht der einzige bin, dem die Nähe zu „Vamos a la playa“ auffällt. Wie war das noch mit „Soundalikes“?
    Aber ich glaube, dass sich eh nur „die älteren unter uns“ an diesen Song erinnern.
    War gar kein schlechter Sommer, dasda, damals …
    🙂

    Viele Grüße nach Schwapodding
    aus der Chillerstadt,

    markus

  3. @norman: Na, hab mal den Vergleich gemacht… Ist etwas „soundalike“, aber weit entfernt. Nächster Blick 😉

  4. NormCast sagt:

    „…aber weit entfernt“?????? Warte ab, AudioPost kommt 🙂

  5. Jan sagt:

    Auch bei diesem Blick 119 wieder:
    „File not found
    The requested file is not available on our servers.“

  6. Merdé, Jan, sorry. Das war der Copy-Paste-Fehler vom Copy-Paste-Fehler. Jetzt sind wir aber wieder „on track“… Danke für den Hinweis… 😉

  7. Phil sagt:

    Das ist ja der Vorteil beim Abonnieren…;)
    Man braucht sich nicht mit nicht gefundenen Dateien rumschlagen..;)

    So langsam gibt es immer mehr Unternehmens-Podcasts 🙂 Das wird wohl zu einem Podcast-Nutzer-Ansteig führen…hoffe ich mal.

  8. Jan sagt:

    Phil, was ist der Vorteil beim Abonieren?
    Ich hab den Feed auch aboniert; nur findet der Feed-Reader die Datei halt nicht, wenn sie nicht vorhanden ist; dann ist es doch egal, ob man es über die Website versucht, oder ob man den RSS-Feed über einen Aggregator (=Feed-Reader) aboniert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.